Hope or not to be…? (Philosophie)

Josef Pieper (*1905 +1997) war von 1946 bis 1974 Professor für Philosophie in Essen und von 1950 bis 1972 Professor für Philosophische Anthropologie in Münster. Danach hielt er als Emeritus noch bis 1996 Vorlesungen.

Die Stärke Prof. Piepers lag in der Fähigkeit, das zeitlos Gültige und Wahre der auf Thomas von Aquin zurückgreifenden philosophischen Tradition als eigenständig neu Durchdachtes in packender Sprache darzustellen und damit die Größe und Würde des christlichen Menschenbildes zum Leuchten zu bringen. Dass dies der Ideologie der nationalsozialistischen Machthaber entgegenstand, entging diesen nicht. So wurde Pieper, der nie in Versuchung stand, sein Denken und Schreiben gleichschalten zu lassen, mehrfach mit Publikationsverbot belegt.

Im Jahr 1935 erschien eines seiner besten Bücher: “Über die Hoffnung”.

comic-hopeless[hmp_player]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.